Niedersachsen Wakeboard Cup 2016 - Nachbericht Stopp #3 PDF 
Geschrieben von: Benjamin Wiedenhofer   
Donnerstag, 09. Juni 2016 um 10:15 Uhr

Bei der diesjährigen Niedersachsen-Wakeboard-Cup-Serie, die bereits das 9.Mal in Folge ausgetragen wurde, sammeln junge Nachwuchstalente erste Wettkampferfahrungen. Nach den beiden Stopps an den Wasserskianlagen Idasse und Heede war diesen Samstag bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen der Wasserskilift der Hooksieler Skiterrassen ein perfekter Austragungsort. Gefahren wurde in den Kategorien U12, U15 und U18.

Bei den Jüngsten sicherte sich Lokalmatador Lasse Harms mit seinen elf Jahren den 1. Platz in der Kategorie U12 Boys. Er überzeugte die Jury mit einem Transfer an der Funbox. Dicht gefolgt wurde er durch den zehnjährigen Moritz Kaiser, welcher bereits seit vier Jahre seine Freizeit an Wasserskianlangen verbringt. Er zeigte dem begeisterten Publikum unter anderem einen Raley. Außerdem schaffte es noch Gilian Ortmann aufs Treppchen, welcher für den Beachclub Nethen an den Start ging.

Die zuvor ausgefallene Kategorie U12 Girls konnte in Hooksiel nun das erste Mal durch Ammely Meis eröffnet werden. Sie nutzte den kompletten Wakepark mit Bravour. Ihre zwei Jahre ältere Schwester Vivienne konnte bei den U15 Girls überzeugen. Mit einem fehlerlosen Lauf und sehenswerten Tricks fuhr jedoch Luca Glinski aus Hamburg an ihr vorbei und sicherte sich somit den verdienten 1.Platz.

In der Kategorie U15 Boys konnten aufgrund der geringen Teilnehmerzahl leider nur die ersten beiden Plätze belegt werden. Dieses Battle der beiden Idaseer war jedoch besonders interessant, da die beiden bereits beim Tourstopp ihres Heimatliftes sehr dicht beeinander lagen und der Run nun zu einem persönlichen Duell mutierte. Tatsächlich konnte der bislang Zweitplatzierte Markus Schulz seinen Konkurrenten Jan-Phillip Wilms auf den Platz hinter sich verweisen und somit den Sieg sichern.

Richtig spannend wurde es bei den Ältesten, den U18 Boys: Vom Puplikum wurde ein Kopf-an-Kopf-Rennen von Leon Thomas aus Heede und den Hooksieler Niklas Traenapp erwartet. Beide fahren seit zwei Jahren Wakeboard und glänzten durch ihren flüssigen Run. Niklas Traenapp riss die Zuschauer vor Begeisterung von der Tribüne, als er während des Wettkampfes mit dem Crowmobe am Kicker einen Trick präsentierte, den er erst kürzlich gelernt hatte. Überraschenderweise konnte jedoch der in Hooksiel das erste Mal bei dieser Wettkampfserie teilnehmende Malte Paysen aus Heede die sehr starke Konkurrenz dominieren. Seine schwierigen Air-Tricks begeisterten nicht nur die Zuschauer, sondern fanden auch bei der Jury, die aus Tim Schulte (Hooksiel), Philip Thiele (Berlin) und Ole Jacobs (Idasse) bestand, Anklang. Somit konnte er den 1.Platz belegen und verwies Niklas Traenapp auf den 2. und Leon Thomas auf den 3.Platz.

Hier die aktuell Führenden in der Gesamtwertung:

U12 Boys: Lasse Harms (Hooksiel) 29 Punkten
U12 Girls: Amely Meis (Hooksiel) 10 Punkten
U15 Girls: Carlotta Erdmann (Heede) 20 Punkten
U15 Boys: Markus Schulz (Idasee) 28 Punkten
U18 Girls: Carina Marx (Heede) 20 Punkten
U18 Boys: Niklas Traenapp (Hooksiel) 28 Punkten

 

Zum Abschluss der Serie findet das Finale dieses Jahr am 11.06.2016 am Wasserskilift Alfsee statt. Dort geht es neben der Tageswertung auch um die Gesamtwertung, was in der ein oder anderen Kategorie ein spannender Kampf werden dürfte. Allen Teilnehmern des Niedersachsen Wakeboard Cups schon mal viel Erfolg und Spaß!

Mehr News & Bilder gibt auf der Niedersachsen Wakeboard Cup Facebook Seite!

 


Text & Bilder: Veranstalter
 
 
Artikel durchsuchen:

Folge uns auf...

Werbung:

 


 

 

 

 



 



© thegapmagazin.com - Impressum